VENSYS Elektrotechnik erhält erneut TOP 100-Siegel

VENSYS Elektrotechnik erhält erneut TOP 100-Siegel

VENSYS Elektrotechnik erhält erneut TOP 100-Siegel

zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Teilnahme am Innovationswettbewerb / Ranga Yogeshwar gratuliert dem Unternehmen im Juni

Die VENSYS Elektrotechnik GmbH aus Diepholz hat mit ihren Innovations-Qualitäten überzeugt und deshalb das TOP 100-Siegel 2023 erhalten. Diese Auszeichnung bekommen nur besonders innovative mittelständische Unternehmen. Am 23. Juni wird Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar VENSYS bei der Preisverleihung in Augsburg persönlich zu diesem Erfolg gratulieren. Yogeshwar begleitet als Mentor den Innovationswettbewerb TOP 100.

Der Wettbewerb basiert auf einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren. Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Vergleichs, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien und sein Team VENSYS Elektrotechnik anhand von mehr als 100 Kriterien aus fünf Kategorien: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation sowie Innovationserfolg. Besonders wichtig ist dabei, ob die Innovationen eines Unternehmens nur ein Zufallsprodukt sind oder aber systematisch geplant werden und damit in der Zukunft wiederholbar sind (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top100.de/pruefkriterien).

Damit alle Bewerber die gleichen Chancen haben, wird das Siegel in drei Größenklassen vergeben: bis 50, 51 bis 200 und mehr als 200 Mitarbeiter. Im Jubiläumsjahr von TOP 100 – die aktuelle Runde ist bereits die 30. Auflage des Innovationswettbewerbs – war das Interesse besonders groß: 550 Mittelständler hatten sich beworben, 300 von ihnen waren erfolgreich und tragen nun das TOP 100-Siegel. Maximal können 100 Unternehmen pro Größenklasse ausgezeichnet werden.

„Bei TOP 100 geht es um die Frage, welchen Stellenwert das Innovationsziel im Unternehmen einnimmt“, sagt Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter des Wettbewerbs. „Dominieren Routinen und Gewohnheiten oder aber ist das Unternehmen in der Lage, Bestehendes zu hinterfragen, kreativ und neu zu denken und erfolgreich am Markt durchzusetzen? Wir analysieren diese Fähigkeit anhand von mehr als 100 Prüfkriterien“, erläutert er.

Am 23. Juni kommen in Augsburg alle Top-Innovatoren des Jahrgangs 2023 zur Preisverleihung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit zusammen. Dort wird Ranga Yogeshwar ihnen zum Erfolg bei TOP 100 persönlich gratulieren.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 26 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Die Magazine manager magazin, impulse und ZEIT für Unternehmer begleiten den Unternehmensvergleich als Medienpartner. Mehr Infos und Anmeldung unter www.top100.de.

Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial zum TOP 100-Wettbewerb finden Sie im Internet unter www.top100.de/presse oder per E-Mail an presse@compamedia.de. Weitere Informationen zum ausgezeichneten Unternehmen hält Nicole Grote für Sie bereit.

AUSBILDUNGSBEGINN 2022

AUSBILDUNGSBEGINN 2022

AUSBILDUNGSBEGINN 2022

zurück zur Übersicht

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Für unsere Auszubildenden Julian, Mika Ole, Lukas und Mika startete am 1. August ein neuer Lebensabschnitt – ihre Ausbildung bei der VENSYS Elektrotechnik GmbH in Diepholz. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder junge Menschen für eine Ausbildung bei uns begeistern konnten!

Die Geschäftsleitung und die Kollegen wünschen allen einen angenehmen Start in das Berufsleben und viel Erfolg bei ihrer Ausbildung.

(Foto von links nach rechts):

Julian Ihorst (Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik), Vitali Hensch (Ausbilder Elektroniker für Betriebstechnik), Mika Ole Eckold (Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik), Nicole Grote (Ausbilderin Industriekaufleute), Lukas Hage (Auszubildender Industriekaufmann), Mika Schöneich (Auszubildender Industriekaufmann)

EES EUROPE 2022

EES EUROPE 2022

EES EUROPE 2022

zurück zur Übersicht

ees Europe – Europas größte und internationalste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme

Besuchen Sie uns vom 11.-13.05.2022 auf der ees Europe in München – Europas größte und internationalste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme

Seit 2014 findet die ees Europe jährlich auf der Messe München statt.

Unter dem Motto „Innovating Energy Storage“ versammeln sich in München Hersteller, Händler, Projektentwickler, Systemintegratoren, professionelle Anwender und Zulieferer innovativer Batterietechnologien sowie zukunftsfähiger Lösungen für die Speicherung erneuerbarer Energien wie Wasserstoff- oder Power-to-Gas-Anwendungen.

Wir präsentieren Ihnen in diesem Jahr unseren innovativen Stromrichter VENCON für PV- und Batterieanwendungen sowie unsere VENCHARGE-Plattform für Ladeinfrastruktur.

Unser Expertenteam für erneuerbare Energien erwartet Sie in Halle B2, Stand 140.

PRESSEMITTEILUNG VOM 30.11.2021

PRESSEMITTEILUNG VOM 30.11.2021

PRESSEMITTEILUNG VOM 30.11.2021

zurück zur Übersicht

Erfolg bei TOP 100: Ranga Yogeshwar würdigt VENSYS Elektrotechnik

Preisverleihung fand am 26.11.2021 statt

Artikel: Diepholzer Kreisblatt / DIEPHOLZ, Dienstag, 30. November 2021

Die Diepholzer Firma Vensys wurde als Top-100-Unternehmen für Innovationsklima ausgezeichnet.

Diepholz – 2008 gegründet, ist die Firma Vensys Elektrotechnik ein noch recht junger Diepholzer Betrieb. Umso größer die Freude, dass die Firma jetzt als eines der Top 100 Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet wurde. „Und das direkt bei unserer ersten Bewerbung an dem Innovationswettbewerb“, sagt Nicole Grote, zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei Vensys. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte Vensys in der Firmengröße „51 bis 200 Mitarbeiter in Deutschland“ besonders in der Kategorie „Innovationsklima“.

Die Firma entwickelt und fertigt Elektrotechnikkomponenten für Windenergie-, Solarenergie- und Speicheranlagen. Ein Schwerpunkt sind Vollumrichter und Rotorblatt-Verstellsysteme für Windenergieanlagen. „Wenn ein Mitarbeiter einen Einfall hat, wird sein Vorschlag aufgegriffen, diskutiert und – wenn er wirtschaftlich sinnvoll und technisch machbar ist – schnell im Betriebsalltag umgesetzt. Das Potenzial der Ideen loten Mitarbeiter verschiedenster Einsatzbereiche gemeinsam mit den Führungskräften in einem Zirkel aus. Dort besprechen sie, wie die Vorschläge verwirklicht werden können. Jede Anregung eines Mitarbeiters löst ein Treffen dieses Zirkels aus“, berichtet Thomas Hajek-Wöltje, der für Umweltmanagement und die Qualitätssicherung zuständig ist.

Ergänzend zur Elektrotechnik für Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen, Batteriespeichersysteme und E-Auto-Schnellladesäulen entdeckten Mitarbeiter ein ganz neues Geschäftsfeld: Stromrichter für die Umwandlung der Energie von Wasserstoff-Brennstoffzellen. „Das war eine Initiative, die aus dem Vertrieb kam, und für die ich rasch und ohne Einschränkung das Budget freigegeben habe“, berichtet Geschäftsführer Urban Schippmann in einer Pressemitteilung. „Wir hatten von vielen Geschäftspartnern schon von diesem Wettbewerb gehört. Ende vergangenen Jahres, mitten in der Pandemie, stellten wir erste Überlegungen an, uns mit der Teilnahme an dem Wettbewerb zu präsentieren“, erläutert Nicole Grote weiter. „Man hinterfragt sich selbst, überlegt, was vielleicht verbesserungsbedürftig sei“, schildert sie. Innovation werde bei dem heute rund 100 Mitarbeiter zählenden Unternehmen großgeschrieben.

Die Beantwortung des Fragenkataloges sei kein einfaches Ankreuzen gewesen. Kriterien wie Arbeitszeit und Budget für Innovation, Weiterbildung und personelle Ressourcen seien mit definitiven Zahlen und Investitionsvolumen zu belegen gewesen. Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Mentor von Top 100, gratulierte mit einer persönlichen Videobotschaft. Eigentlich hätte die Preisverleihung im bayerischen Überlingen stattfinden sollen. Pandemiebedingt erfolgt dies in einer Online-Schaltung.

NEWCOMER GESUCHT

NEWCOMER GESUCHT

NEWCOMER GESUCHT

zurück zur Übersicht

Newcomer gesucht – Ausbildung 2022

10. JOBMESSE OLDENBURGER MÜNSTERLAND | 17.-18. September 2021

In diesem Jahr sind wir zum ersten Mal auf der Jobmesse Oldenburger Münsterland auf dem Stoppelmarktgelände in Vechta dabei! Am 17. und 18. September sind unsere Auszubildenden und die Ausbilder für die Berufe Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) und Industriekaufmann (m/w/d) vor Ort und informieren Schüler, Studenten und alle Interessierten über die Möglichkeiten einer Ausbildung bei der VENSYS Elektrotechnik.

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch!

FRISCHER WIND – UNSERE NEUEN AZUBIS

FRISCHER WIND – UNSERE NEUEN AZUBIS

FRISCHER WIND – UNSERE NEUEN AZUBIS

zurück zur Übersicht

Ausbildungsbeginn 2021

FRISCHER WIND – UNSERE NEUEN AZUBIs

Wir haben wieder „frischen Wind“ im Unternehmen: zum Ausbildungsbeginn im August 2021 begrüßen wir Lisa, Anastasia, Dominik und Mahmoud. Unsere 4 Nachwuchskräfte lernen in den nächsten 3 bzw. 3,5 Jahren alle wichtigen Fähigkeiten und Inhalte, die Sie als Industriekaufmann (m/w/d) und als Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) benötigen. Damit setzen Sie einen wichtigen Grundstein in ihrem Berufsleben.

Alle Kollegen und die Geschäftsführung heißen unsere Azubi’s ganz herzlich Willkommen und wünschen ihnen eine erfolgreiche Ausbildung und eine tolle Zeit.

Foto von links nach rechts:

Vitali Hensch, Ausbilder Elektroniker für Betriebstechnik

Nicole Grote, Ausbilderin Industriekaufleute

Lisa Yeyrek, Auszubildende Industriekauffrau

Dominik Makelka, Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik

Anastasia Kinsvater, Auszubildende Industriekauffrau

Mahmoud Ibrahim, Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik

Brunhild Schlarmann, Personalleiterin

de_DE